Home

Offizielle Einführung der neuen EuroVelo 5 – Via Romea (Francigena) App

Eine neue Anwendung für Smartphones und Tablets wurde veröffentlicht, um den Reisenden dabei zu helfen, die Route der EuroVelo 5 – Via Romea (Francigena) zu planen und mit dem Rad abzufahren. Vor über 1000 Jahren reiste Sigeric der Ernste, Erzbischof von Canterbury, nach Rom, um dort die Symbole der Macht vom Papst zu erhalten.Jetzt kann man seinen Fußspuren folgen, indem man unsere 3.900 km lange Version der Route entlangreist - die EuroVelo 5- Via Romea (Francigena).

Die neue EuroVelo 5 - Via Romea (Francigena) App ist für Android und iPhones erhältlich und deckt die am weitesten entwickelten Abschnitte von Canterburry bis nach Brindisi in Italien ab.Sie bietet einen Überblick über die Via Romea (Francigena) sowie weitere Links, über die man detaillierte Informationen zu jedem Land oder einzelnen Region finden kann.Die App hat eine interaktive Karte, die den aktuellen Entwicklungsstand der Route in jedem Land sowie die Höhenprofile für jeden Teilabschnitt zeigt und zugleich auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Highlights entlang des Weges verweist. Es gibt auch ein System, das einem erlaubt, bei den Sehenswürdigkeiten, die mit dem Thema der Route verbunden sind, vor Ort „einzuchecken“.Anschließend besteht die Möglichkeit mit der Familie und den Freunden den Erfolg zu teilen und zu zeigen, wie viel man von der Route bereits geschafft hat.Die App wurde im Rahmen des Projekts "EuroVelo 5- Via Romea (Francigena) " (EV5-VRF) entwickelt und wird vom COSME Programm der Europäischen Union unterstützt. Auf der abschließenden Konferenz des Projekts in Brüssel, Belgien- nahe der Route der EuroVelo 5 - am Freitag, 15. September 2017 wurde das Projekt nun veröffentlicht.

 

Die EuroVelo 5 durchquert 6 unterschiedliche Länder und verbindet viele Kathedralen,Kirchen,Denkmäler und Museen miteinander die an die langjährige Bedeutung dieser Pilgerstraße erinnern. Die EuroVelo 5 verbindet auch die Sitze einiger großer europäischen Institutionen: Brüssel, Luxemburg und Straßburg sowie Rom - die Stadt, die wohl als Geburtsort der Europäischen Union nach der Unterzeichnung des Römischen Vertrages im Jahre 1957, angesehen werden kann. Die EuroVelo 5- Via Romea Francigena ist ein Teil von EuroVelo, dem europäischen Radwegnetz, das den Kontinent durch ein Netzwerk von 15 Langstrecken-Radwegen verbindet. Die Strecken können sowohl von Radreisenden als auch von lokalen Gemeinden für die tägliche Mobilität genutzt werden. Das Radfahren entlang der EuroVelo-Strecken ist eine äußerst nachhaltige Form des Tourismus und der Mobilität, vor allem in Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Das Projekt "EuroVelo 5- Via Romea (Francigena) (EV5-VRF) erhielt die Kofinanzierung aus dem COSME-Programm der DG ENTR. Das Projekt vereint Projektpartner aus relevanten öffentlichen und privaten Organisationen, die für den Fahrradtourismus in der Zielregion zuständig sind. Die aktuelle Version der App konzentriert sich vor allem auf die am weitesten entwickelten Strecken: zwischen Canterbury und Brindisi. Es ist geplant, die Deckung der App zu erweitern sobald andere Routenabschnitte weiter entwickelt werden.

P.T.O

 

Zum Herunterladen der App (verfügbar nur auf Englisch):

Android Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=org.bse.eurovelo5&hl=en

Apple iOS
https://itunes.apple.com/us/app/eurovelo5/id1283137954?mt=8

Weitere Informationen:
http://www.viaromeafrancigena.com/
Fotos: https://www.flickr.com/photos/eurovelo/sets/72157686646002584

Copyright: www.viaromeafrancigena.com

Kontaktinformationen:
eurovelo@ecf.com / 0032 2 8085877